IGeL (Individuelle Gesundheitsleistungen)

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis ebenfalls individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) an und wollen Sie im Folgenden genauer darüber informieren:

Unter IGeL werden im Allgemeinen Leistungen verstanden, die nicht zwangsläufig von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden, da diese nicht zum festgeschriebenen Leistungskatalog gehören. Es ist jedoch wichtig, dass diese Leistungen trotzdem medizinische Maßnahmen sind, die der Vorsorge, Früherkennung und Therapie von Krankheiten dienen.

Wenden Sie sich bei Fragen zur Kostenübernahme von IGeL bitte direkt an Ihre Krankenkasse. Bei Fragen zu den individuellen Leistungen stehen wir Ihnen gerne persönlich, telefonisch und über unser Kontaktformular zu Verfügung!

Bestimmung der Protein-C-Aktivität ("Thrombose-Check")

                                                                                         Die Protein-C-Aktivität ist ein Faktor, der Ihre Neigung zur Produktion von Blutgerinnseln beschreibt. Die Bestimmung Ihrer Protein-C-Aktivität wird nur dann von Krankenkassen übernommen, wenn ein Verdacht auf eine Gerinnungsstörung oder das Auftreten einer Thrombose besteht. Ohne einen konkreten Verdacht ist diese Bestimmung eine individuelle Gesundheitsleistung.<strong>       </strong>

 

 

Bestimmung des HbA1c-Wertes ("Diabetes-Vorsorge")

                                                                                                         Die Bestimmung des HbA1c-Wertes ist bei Diabetikern eine Leistung, die von gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden muss. Ist jedoch bis jetzt kein Diabetes mellitus bei Ihnen diagnostiziert worden, ist ein HbA1c-Test eine individuelle Gesundheitsleistung, da zur Früherkennung, Feststellung und Vorsorge von Diabetes eine direkte Zuckerbestimmung genauso effektiv ist. Eine direkte Zuckerbestimmung wird von Ihrer Krankenkasse in jedem Fall übernommen.

 

Bestimmung des Immunglobulin G (IgG) gegen Nahrungsmittel

                                                                                                         Allergien können Nahrungsmittelunverträglichkeiten verursachen, die durch eine Messung der Konzentration von Immunglobulin G in Ihrem Blut bestimmt werden können. Besteht bei Ihnen jedoch ein Verdacht auf eine Allergie, werden andere Verfahren eingesetzt, da für diese oft ein ganz anderer Typ von Immunglobulinen verantwortlich ist. Diese Verfahren werden im Gegensatz zur Bestimmung des Immunglobulin G von gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

PSA-Test zur Früherkennung von Prostatakrebs

                                                                                                         Mit dem PSA-Test ist es möglich, Prostatakrebs frühzeitig zu erkennen und anschließend mit geeigneten Maßnahmen zu behandeln. Dieser Urintest wird im Gegensatz zu einem regelmäßigen Abtasten der Prostata nicht von der Krankenkasse übernommen und ist deshalb eine individuelle Gesundheitsleistung.

 

Reisemedizinische Vorsorge

                                                                                                         Leistungen zur reisemedizinischen Vorsorge sind vom Gesetz von der Leistungspflicht gesetzlicher Krankenkassen ausgeschlossen. Daher gelten Untersuchungen der Reisetauglichkeit, Reiseimpfungen und Beratungen für Privatreisen immer als IGel.